GRUPPENSUPERVISION

VIELFALT UND INSPIRATION AUS DER GRUPPE

WOZU SUPERVISION?

WACHSEN UND ENTWICKELN: Supervision dient der Weiterentwicklung und Vertiefung von fachlichen, sozialen, methodischen und persönlichen Kompetenzen der Berufsfrau un des Berufsmannes. Als wichtiges Element der Qualitätssicherung ist sie in vielen Branchen obligatorisch. Supervision baut auf den Ressourcen auf und richtet den Blick nach vorne, hin zur Lösung und in die Zukunft. 

 

WIE FUNKTIONIERT SUPERVISION?

INTROSPEKTION UND SELBSTREFLEXION: In der Supervision beleuchten wir blinde Flecken und spüren berufliche Konflikte auf. Wir werfen den Blick auf Strategien, die nicht mehr funktionieren. Wir reflektieren unausgesprochene Rollenerwartungen, Gegenübertragungsphänomene, Beziehungen mit KollegInnen oder Vorgesetzen, innere Konflikte, Abgrenzungsthematiken etc. In der gemeinsamen Arbeit decken wir Hintergründe von Konflikten auf, um vernünftige, passende und vor allem weiterführende Lösungen zu entwickeln.

 

Im Unterschied zur Therapie geht es in der Supervision nicht um Heilung von eigenen Verletzungen, sondern Supervision bezieht sich immer auf das professionelle Handeln und Reflektieren in einem bestimmten Arbeitsbereich.

 

WAS IST DER NUTZEN AUS SUPERVISION?

HORIZONTERWEITERUNG UND PERSPEKTIVENWECHSEL: Ziel der Supervision ist immer, die Selbsterkenntnis und das Handlungsspektrum zu erweitern und so die Zufriedenheit und damit verbunden auch die Qualität der Arbeit der zu erhöhen und neue Perspektiven zu gewinnen.

MEINE HALTUNG

WERTSCHÄTZUNG UND UNVOREINGENOMMENHEIT: Als Supervisorin verkörpere ich eine humanistische, wertschätzende und ressourcenorientierte Grundhaltung. Ich handle unvoreingenommen und ohne ideologische Bewertung.

 

MÖGLICHE THEMENBEREICHE

Fallsupervision / Rolle & Identität / Ethik / Methodenspezifische Fragen / Vision /  Wandlungsprozesse / Burn Out / Entscheidungsfindung / Organisationsstruktur / Innere Konflikte / Team-Konflikte / Vorbereitung auf die HFP-KST und viele Weitere.

 

KONDITIONEN GRUPPENSUPERVISION

In der Gruppensupervision präsentieren TeilnehmerInnen einen Fall oder thematisieren eine Arbeitssituation, die sie mit einer Fragestellung verknüpfen. Im Gegenzug gibt die Gruppe Feedback. Je nach angewendeter Methode* geschieht dies verbal, durch Bewegung oder in Form von künstlerischer Gestaltung. Die Teilnehmenden sind also aktiv, bestimmen mit und bringen wertvolle Impulse ein. Wir lassen einen Raum der kollektiven Intelligenz entstehen. Durch die multiperspektivische Sicht der Teilnehmenden bietet Gruppensupervision einen besonders kreativen Raum, der alle Teilnehmenden gleichermassen nährt und inspiriert.

 

* Systemische Strukturaufstellungen, Tanz & Bewegung, Rollenspiele, künstlerische Impulse, Arbeit mit Metaphern, lösungsorientierte Interviews.

TEILNEHMENDE: 4-6 Personen. Alle Teilnehmenden profitieren gleichwertig durch die aktive Teilhabe, das Mitspielen, Mitwirken, Mitreflektieren und In-Bezug-setzen der präsentierten Arbeit zum eigenen Thema! Das Angebot richtet sich an TherapeutInnen aller Fachrichtungen, BeraterInnen, Coaches, Menschen aus dem sozialen Arbeitsumfeld.

 

KOSTEN: CHF 210.- / Person und Einheit (halber Tag)

DATEN 2021: MO-Nachmittag  21.06. / 13.09.  / 15.11.  jeweils 13.45h - 18.15h (inkl. 1/2 Std. Pause).

ORT: Atelier de transcréation, Waldig 5, 6026 Rain / LU

Direkte Verbindung nach 'Rain Sandblatten' mit Bus  50 und Bus 52 ab LU Bahnhof im Halbstundentakt!

 

Die absolvierte Gruppensupervision wird schriftlich bestätigt und kann beim EMR als Weiterbildung angerechnet werden!

Weitere Details siehe AGB.